Kilimandscharo Lemosho

Reisedauer

7-8 Tage

Reiseart

Wandern

Start

Londorossi Gate

Ziel

Mweka Gate

Fitness

Durchschnittlich

Kilimandscharo Lemosho 8 Tage

Besteigung des Kilimandscharo über die Lemosho Route
ab 2490 €
  • Ideal als Gruppenreise
  • Reise nach Zanzibar im Anschluss möglich
  • Hohe Erfolgsquote
  • Ab Tansania
Populär

Kilimandscharo Besteigung  via Lemosho Route

Eine 8 Tages Besteigung des Kilimandscharo auf das Dach Afrikas.

Im Westen durchqueren sie die spektakulärsten Abschnitte dieses einmaligen Berges. Nach dem Shira Camp an Tag 4 verbindet diese Route sich mit mit der Machama Route. Und vom Barafu Camp geht es zum Gipfel über Stella Point. Abstieg über die Mweka Route zum Mweka Gate.

Erfolgsquote auf dem Kilimandscharo

Kurz gesagt, die Besteigung über Lemosho Route hat die höchste Erfolgsquote auf dem Kilimandscharo, da das Höhenprofil sowie die Dauer der Besteigung besser ist, als bei anderen Routen.

Für die Meisten ist eine Kilimandscharo Besteigung schließlich ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis! Nachfolgend möchte man am liebsten ohne große Probleme den Gipfel des Kilimandscharo besteigen und auch erreichen.

Andere Routen im Vergleich zur Besteigung über Lemosho Route bergen ein größeres Risiko Höhenkrank zu werden. Zudem ist diese das besteigen über die Lemosho Route die im Moment noch mit am wenigsten genutzte Route im Gegensatz zu anderen Roten, wie die Machame oder die Marangu Route. 

Optionen

Für Diejenigen die die Zeit mitbringen empfiehlt sich noch die 9 Tages Variante mit Übernachtung im Krater, ansonsten sind 8 Tage Lemosho die beste Variante zur Besteigung des Kilimandscharo.

Fakten Lemosho Besteigung mit Tansania Erfahren
  • Support durch bestens ausgebildete Bergführer vor, nach und während der Lemosho Besteigung
  • Alle unsere Bergführer auf dem Kilimandscharo sind „Wilderness First Responder“ und haben jahrelange Erfahrung
  • Zelte von Vaude oder Mountain Hardware, Schlafsack von Vaude Matratze und Kopfkissen sowie Thermo Liner auf Anfrage.
  • Essen wird bei der Besteigung individuell angepasst an Ihre Bedürfnisse wie z.B Allergien / Glutenfreier Ernährung (Vertrauen Sie da nicht dem Zufall)
  • Trinken bei einer Besteigung auf dem Kilimandscharo: Trinkwasser (Gefiltert und sterilisiert) , Tee, frisch gemahlener Kaffee, Milch, heiße Schokolade und Fruchtsäfte
  • 24h Notfallservice und Bergrettung auf jeder Tour

Kilimandscharo Lemosho! Afromontane Forest, Shira plateau, Glacial valleys und alpine desert, Aussicht auf Mawenzi, Besteigung von Kibo and Möglicherweise Ausblicke auf Kibo caldera and Aschengrube. Gletscher und das Dach Afrikas über die Lemosho Route!

Leistungen
Eingeschlossene Leistungen
  • Übernachtung in Hotels/Lodges/Zelten
  • Mountain Guide
  • Bewaffneter Ranger wenn nötig
  • Alle Camping Gebühren sowie Gebühren die evtl. in Dörfern zu entrichten sind
  • Ausgebildeter Safari/Berg Guide
  • Speziell angefertigtes Allrad-Safari Begleitfahrzeug mit Kühlschrank Soft drinks und Wasser
  • Notfallrettung + Transport ins Krankenhaus
  • Alle in der Routenbeschreibung aufgeführten Fahrten
  • Ausgebildeter Wilderness first Responder Guide
Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Flüge von und nach Tansania
  • private Toilette
  • Visum für Tansania
  • Trinkgelder
  • Getränke in Hotels
  • Krankenhausrechnungen bei Krankheit/Unfall
  • Internationale Notfallrettung / Luftrettung

Reiseverlauf

Ankunft

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen Kilimanjaro (JRO) wartet unser Fahrer auf Sie.

Nachdem er Ihr Gepäck in unseren Van geladen hat, wird er Sie zu Ihrem Hotel in Moshi fahren. Sobald Sie sich in Ihrem Hotel eingerichtet haben, wird Ihr Reiseleiter eine Vorbesprechung durchführen, bei der alle Ihre Fragen beantwortet und wichtige Informationen gegeben werden.

Die Ausrüstung wird überprüft, um sicherzustellen, dass Sie alles haben, was Sie für eine komfortable und sichere Besteigung benötigen. Falls Sie Ausrüstung benötigen, kann diese vor Ort in guter Qualität und zu einem fairen Preis ausgeliehen werden.

Bitte beachten Sie, dass die Einweisung und der Ausrüstungscheck bei nächtlicher Ankunft auch am nächsten Morgen stattfinden kann. Übernachtung Hotel in Moshi (F)

Tag 1 – Lemosho Trailhead (2.000m/6.600ft) zum Mti Mkubwa Camp (Big Tree Camp – 2.800m/9.100ft)
  • Höhenunterschied: 800 Meter / 2.500 Fuß
  • Wanderzeit: Ungefähr 3 bis 4 Stunden
  • Lebensraum: Regenwald

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrer Herberge/Ihrem Hotel abgeholt und zum Londrosi Gate gefahren (ca. 3 Stunden von Moshi entfernt). Nach der Registrierung fahren Sie weitere 12 km auf einem Waldweg, der zum Ausgangspunkt der Lemosho-Route führt. Von hier aus betreten Sie den wunderschönen und ungestörten Regenwald, um Ihren Aufstieg auf den Berg zu beginnen. Es handelt sich keineswegs um eine schwierige Wanderung, aber Sie werden viel Zeit haben, um sich anzupassen und einige der Wildtiere Tansanias zu beobachten. Schwarze und weiße Colobus-Affen und kleine Antilopen sind keine Seltenheit, und vielleicht haben Sie sogar das Glück, Büffel und Elefanten zu sehen. Nach 3 bis 4 Stunden Trekking erreichen Sie das Mti Mkubwa Camp, das wegen der großen Nadelbäume, die Schatten spenden, auch als Big Tree Camp bekannt ist. Übernachtung Big Tree Camp (F/M/A)

Tag 2 – Mti Mkubwa Camp (2.800m/9.100ft) zum Shira 1 Camp (3.500m/11.500ft)
  • Höhenunterschied: 700 Meter / 2.400 Fuß
  • Wanderzeit: Ungefähr 5 Stunden
  • Lebensraum: Moorland

Am zweiten Tag stehen Sie früh auf, um zu frühstücken und einen etwas steileren Anstieg durch die Moorland-Vegetationszone in Angriff zu nehmen. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Blick auf den Kibo, den Gipfelkegel des Kilimandscharo, während Sie entlang eines felsigen Bergrückens zum Shira-Plateau wandern. Shira ist eigentlich ein eingestürzter Vulkankrater und war der erste der drei Vulkankegel des Kilimandscharo, der erlosch. Auf dem Plateau angekommen, wird der Weg zum Shira Camp etwas einfacher. An klaren Tagen haben Sie außerdem einen herrlichen Panoramablick auf den Kilimandscharo. Übernachtung Shira 1 Camp (F/M/A)

Tag 3 – Shira 1 Camp (3.500m/11.500ft) nach Shira 2 Camp (3.840m/12.600ft)
  • Höhenunterschied: 340 Meter / 1.100 Fuß
  • Wanderzeit: ca. 5 Stunden
  • Lebensraum: Moorland

Nach dem Frühstück wandern Sie weiter über den felsigen Kamm auf das Shira-Plateau, von wo aus Sie die Ostseite und den westlichen Durchbruch mit seinen dramatischen Gletschern sehen können. Sie befinden sich nun auf der Westseite des Kibo Peak und erreichen nach einem weiteren kurzen Fußmarsch den Shira 2 Campsite. Zum Aufwärmen gibt es Tee/Kaffee und ein paar Nüsse, bevor das Hauptgericht des Abends serviert wird und Sie sich zur Ruhe begeben. Das Shira 2 Camp ist sehr exponiert und es wird sehr viel kälter sein, da die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen. Übernachtung Shira 2 Camp /F/M/A)

Tag 4 – Shira 2 Camp (3.840m/12.600ft) zum Barranco Camp (3.850m/12.650ft) über Lava Tower (4.550m/14.900ft)
  • Höhengewinn: 710 Meter / 2.300 Fuß
  • Höhenverlust: 700 Meter / 2.250 Fuß
  • Wanderzeit: Ungefähr 6 bis 7 Stunden
  • Lebensraum: Alpine Wüste

Die Route führt Sie nun durch Halbwüsten- und Felslandschaften rund um den Lava Tower, eine 300 Fuß hohe vulkanische Felsformation. Anschließend steigen Sie den felsigen Geröllpfad zum Lava Tower hinauf, um einen großartigen Panoramablick zu genießen, bevor Sie einen steilen Abstieg ins Barranco-Tal erleben. Diese Wanderung könnte etwas anstrengender sein als die vorherigen Tage, da einige Wanderer Symptome der Höhenkrankheit verspüren. Obwohl Sie den heutigen Aufstieg fast auf der gleichen Höhe beenden, auf der Sie ihn begonnen haben, ist dies eine sehr gute Übung zur Akklimatisierung und hilft Ihrem Körper, sich auf den Gipfeltag des Uhuru Peak vorzubereiten. Das Barranco Camp liegt unterhalb der imposanten Barranco Wall in einem schönen, geschützten Tal. Übernachtung Barranco Camp (F/M/A)

Tag 5 – Barranco Camp (3.850m/12.650ft) zum Karanga Camp (3.995m/13.106ft)
  • Höhenunterschied: 145 Meter / 456 Fuß
  • Wanderzeit: Ungefähr 4 bis 5 Stunden
  • Lebensraum: Alpine Wüste

Dies ist ein kürzerer Wandertag, um sich zu akklimatisieren. Nach dem Frühstück beginnen Sie mit dem Aufstieg zur Barranco-Wand und wandern durch Gletschertäler – aber keine Sorge, es ist einfacher als es aussieht! Vom Gipfel der Wand aus überqueren Sie eine Reihe von Hügeln und Tälern, bevor Sie ins Karanga-Tal hinabsteigen. Nach einem weiteren steilen Anstieg erreichen Sie das Karanga-Camp, wo Sie den Nachmittag vor dem Abendessen und der Übernachtung entspannen können. Übernachtung Karanga Camp (F/M/A)

Tag 6 – Karanga Camp (3.995m) nach Barafu Camp (4.600m)
  • Höhenunterschied: 605 Meter / 1.994 Fuß
  • Wanderzeit: Ungefähr 3 bis 4 Stunden
  • Lebensraum: Alpine Wüste

Nach dem Frühstück verlassen Sie Karanga und stoßen auf die Kreuzung, die zum berühmten Mweka Trail führt. Sie wandern dann 1 bis 2 Stunden entlang des felsigen Bergrückens, bevor Sie das Barafu Camp erreichen, das aus verschiedenen Blickwinkeln einen atemberaubenden Blick auf den Gipfel des Kilimandscharo bietet. Ihre Zelte werden Sie auf einem schmalen und felsigen Grat mit starken Winden aufschlagen. Daher sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um sich mit Ihrer Umgebung vertraut zu machen, bevor es dunkel wird. Ruhen Sie sich für die Nacht im Barafu Camp aus und bereiten Sie sich auf die bevorstehende Wanderung zum Gipfel vor. Übernachtung Barafu Camp (F/M/A)

Tag 7 – Barafu Camp (4.600m/15.100ft) zum Uhuru Peak (5.895m/19.300ft) und Abstieg zum Mweka Camp (3.110m/10.200ft)
  • Höhengewinn: 1.295 Meter / 4.200 Fuß
  • Höhenverlust: 2.785 Meter / 9.100 Fuß
  • Wanderzeit: 6 bis 7 Stunden zum Uhuru Peak; 7 bis 8 Stunden zum Mweka Camp
  • Lebensraum: Arktische Bedingungen

Jetzt wird es richtig anstrengend! Kurz vor Mitternacht wagen Sie sich in die Nacht und beginnen Ihren letzten Aufstieg zum Gipfel des Kilimandscharo. Sie gehen in nordwestlicher Richtung durch schweres Geröll und folgen mehreren Serpentinen zwischen Ratzel- und Rebmanngletscher, bis Sie Stella Point (5.756 m) erreichen. Dieser Abschnitt ist wahrscheinlich der anspruchsvollste Teil der Route und erfordert große körperliche und geistige Anstrengung. Gehen Sie langsam weiter und hören Sie immer auf Ihren Führer. Nach einer kurzen Rast am Stella Point wandern Sie eine weitere Stunde am Kraterrand entlang, bevor Sie Ihr Ziel erreichen – den Uhuru Peak! Herzlichen Glückwunsch! Sie haben es nun auf das „Dach Afrikas“ geschafft. Die Wetterbedingungen auf dem Gipfel werden bestimmen, wie lange Sie dort bleiben können, aber es ist wichtig, dass Sie rechtzeitig mit dem Abstieg beginnen, damit Sie sich im Barafu Camp ausreichend erholen können. Nachdem Sie sich ausgeruht haben, sammeln Sie Ihre restlichen Habseligkeiten ein und steigen zum Mweka Camp (3.100 m) ab, wo Sie das Abendessen und einen wohlverdienten Schlaf genießen werden! Übernachtung Mweka Camp (F/M/A)

 Tag 8 – Mweka Camp (3.100 m) zum Mweka Gate (1.980 m)
  • Höhenverlust: 1.280 Meter / 4.220 Fuß
  • Wanderzeit: Ungefähr 3 bis 4 Stunden
  • Lebensraum: Regenwald

Nachdem Sie gefrühstückt haben, beginnen Sie den leichtesten Teil Ihres Kilimanjaro-Abenteuers, der Sie über einen malerischen Pfad durch den Wald zum Mweka Gate führt. Unser Fahrer erwartet Sie, um Sie zurück nach Moshi zu bringen, wo Sie Urkunden für das Erreichen des Stella Point oder des Uhuru Peak erhalten. Sie können diese Gelegenheit nutzen, um Ihrem Bergpersonal ein Trinkgeld zu geben und sich von Ihren neuen Freunden zu verabschieden. Wir sind sicher, dass eine lange heiße Dusche und eine Feier folgen werden. Übernachtung Hotel in Moshi (F/M)

Abreise

 Unser Fahrer steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Sie zum Kilimanjaro-Flughafen für Ihren Rückflug (oder nach Sansibar?) zu bringen. Das Frühstück ist in Ihrem Kilimanjaro Trek Paket enthalten. Hotel Checkout ist um 10 Uhr, aber wenn Sie einen späteren Flug haben, können wir vielleicht einen späten Checkout aushandeln oder ein Tageszimmer für Sie buchen (zusätzliche Gebühr für ein Tageszimmer).

Lemosho 8 Tage

7-10 Personen
2490
  • Preis pro Person
  • Ab Tansania
  • Gute Akklimatisierung
  • Hohe Erfolgsquote

Lemosho 8 Tage

3-6 Personen
2560
  • Preis pro Person
  • Ab Tansania
  • Gute Akklimatisierung
  • Hohe Erfolgsquote

Lemosho 8 Tage

2 Personen
2790
  • Preis pro Person
  • Ab Tansania
  • Gute Akklimatisierung
  • Hohe Erfolgsquote

Lemosho 8 Tage

1 Person
3200
  • Solo Traveller
  • Ab Tansania
  • Gute Akklimatisierung
  • Hohe Erfolgsquote

Kilimandscharo FAQ

Häufig gestellte Fragen zur Besteigung des Kilimandscharo

Tansania Erfahren steht für

Wir bieten ihnen